Schnellere Genehmigungs-prozesse – zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Um Klimaschutz und Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen zügig zu erreichen, muss Deutschland neu denken. Genehmigungen in Tesla-Geschwindigkeit und Pragmatismus statt Ideologie sind gefragt.

Was ist notwendig, damit Genehmigungsverfahren in Deutschland wieder schneller werden – auch für Industrieanlagen? Wie kann ein Ausgleich zwischen Betriebsgeheimnissen und Beteiligung der Öffentlichkeit gelingen? 

Wir laden Sie ein, mit Experten aus der chemisch-pharmazeutischen Industrie, der Unternehmensberatung Ernst & Young Law GmbH, Bundestagsabgeordneten sowie von Nichtregierungsorganisationen bei unserer digitalen Veranstaltung 
 

„Schnellere Genehmigungsprozesse – zwischen Wunsch und Wirklichkeit“

am Dienstag, 18.10.2022, 10:00 bis 12:15 Uhr
 

zu diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, informative Vorträge und eine spannende Debatte. Sie können den Link zur Veranstaltung gerne weiterleiten und hier vorab auch schon Ihre Fragen stellen.

Grußworte

Christoph Fabritius, Partner, Infrastructure Markets Leader Tax & Law, Ernst & Young Law GmbH
© Foto: Copyright EY-Law


Dr. Gerd Romanowski, Geschäftsführer Wissenschaft, Technik und Umwelt im Verband der Chemischen Industrie
© Foto: Hans F. Daniel


Impulse

„Viele Stellschrauben – die Beschleunigung von Genehmigungsverfahren in den verschiedenen Wertschöpfungsstufen“

Dr. Christoph Anger, Director, Fachbereich öffentliches Recht und öffentliches Wirtschaftsrecht sowie Umweltrecht, Ernst & Young Law GmbH
© Foto: Copyright EY-Law


„Öffentlichkeitsbeteiligung versus Schutz von Betriebsgeheimnissen“

Renée Röske, Referentin für Politische Kommunikation, Evonik Industries AG
 © Foto: www.reusmann.de


Verena Wolf, Expertin für Genehmigungsverfahren im Verband der Chemischen Industrie
© Foto: VCI


Diskussion

„Beteiligung der Öffentlichkeit – Fluch und Segen zugleich?“
 

Dr. Markus Frank, Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Vorsitzender des Arbeitskreises Genehmigungspflichtige Anlagen im VCI
 © Foto: Markus Frank


Kaweh Mansoori, MdB, SPD
© Foto: SPD-Fraktion/photothek


Antje von Broock, Bundesgeschäftsführerin Politik und Kommunikation des BUND 
© Foto: BUND/Simone M. Neumann


Thomas Meyer, Abteilungsleiter Genehmigungsverfahren, Niedersächsische Gewerbeaufsicht


Moderation:

Dr. Simon Meyer, Head of Environmental Law, Ernst & Young Law GmbH
© Foto: Copyright EY-Law


Bei Fragen rund um die Veranstaltung wenden Sie sich gerne an Monika von Zedlitz zedlitz(at)ihre-chemie.de.

Hinweise zum Veranstaltungs-Tool

Die Konferenz wird über das Tool Microsoft Teams stattfinden. Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme über ein Windows Notebook (Laptop) oder einen PC. Möglich ist diese aber auch mit Apple Mac oder via TeamsApp auf Tablets und Smartphones (Betriebssysteme: iOS/Android).

Datenschutzhinweise für Teilnehmende

Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter www.ihre-chemie.de/datenschutz. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Vor Veranstaltungsbeginn senden wir Ihnen zwei Erinnerungsmails.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Online-Diskussion auf YouTube und Twitter live übertragen wird. Eine Aufzeichnung wird anschließend auf www.ihre-chemie.de, YouTube und Twitter aufrufbar sein. Es gelten die weiteren Datenschutzhinweise.