Über diesen Blog

Im Namen der HerausgeberInnen heißen wir Sie herzlich willkommen beim Nachhaltigkeitsblog. Wir freuen uns gemeinsam mit den Autorinnen und Autoren auf einen konstruktiven Dialog und facettenreiche Diskussionen, die unterschiedliche Perspektiven zu wichtigen Fragen der Nachhaltigkeit in der Chemie aufzeigen. 

Wir laden Sie herzlich zu Fragen und Kommentaren zu den Beiträgen ein. Ihre Beiträge werden zügig von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet. Im Einzelfall macht es Sinn, vor der Veröffentlichung noch offene Punkte zu klären. Nur zu diesem Zweck bitten wir Sie um die Angabe einer Mail-Adresse, die wir anderweitig nicht nutzen oder speichern werden.

Wir wünschen uns eine offene und sachliche Diskussion, die auf einem fairem Miteinander, freundlichen Umgangston, Toleranz und den Respekt vor anderen Meinungen basiert.
Damit der Austausch für alle angenehm ist, bitten wir Sie, auf unserem Blog nachfolgende Netiquette und Regeln zu beachten. 

 

Haftungsausschluss 

Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leserinnen oder Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernehmen wir keinerlei Gewähr.

 

Netiquette und Umgangston 

Wir wünschen uns einen respektvollen Umgang miteinander. Um ein Umfeld zu schaffen, in dem alle gerne miteinander diskutieren, bitten wir Sie um einen freundlichen, respektvollen Umgangston. Behandeln Sie andere User so, wie Sie selbst gerne behandelt werden möchten.
Ein Tipp: Bedenken Sie, dass Ironie und Witz werden in schriftlichen Kommentaren nicht immer verstanden werden, da Mimik und Gestik fehlen. Bemühen Sie sich um nachvollziehbare Aussagen.
Persönliche Beleidigungen oder Bedrohungen von Personen oder Organisationen werden nicht akzeptiert. Kritik an den Inhalten eines Artikels oder Kommentars ist willkommen, nicht aber das Angreifen der Autorin oder des Autors. Rechtsverletzende und unethische Beiträge, deren Inhalte inakzeptable Inhalte enthalten (wie diskriminierende, sexistische, politisch extreme, rassistische, gewaltverherrlichende, geschäfts- und rufschädigende, nicht prüfbare oder verleumderische Inhalte) und Verlinkungen auf entsprechende Inhalte werden nicht zur Veröffentlichung zugelasssen. Ausgeschlossen sind ebenfalls Beiträge, die keinen Bezug zum jeweiligen Thema haben und/oder kommerzielle Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung beinhalten.

 

Inhaltliche Relevanz 

Beziehen Sie Ihren Kommentar bitte auf den Blogartikel oder das Diskussionsthema. Selbstverständlich sind wir an Ihrer persönlichen Meinung interessiert. Bitte kennzeichnen Sie Ihre Meinung aber als solche und meiden Sie Behauptungen oder Mutmaßungen.

 

Urheber- und Nutzungsrechte, geistiges Eigentum 

Achten Sie bei der Veröffentlichung ihres Kommentars darauf, keine Nutzungs- und Urheberrechte zu verletzen und gehen Sie bitte sorgfältig mit dem geistigen Eigentum anderer um. Sollten Sie fremde Inhalte wiedergeben, stellen Sie sicher, dass diese zur Verbreitung freigegeben sind. 

 

Qualitätssicherung & Löschen von Beiträgen 

Kommentare werden vor Veröffentlichung auf Einhaltung unserer Blog-Regeln überprüft und erst anschließend freigegeben, wobei kein Anspruch auf Veröffentlichung besteht. Nutzerinnen und Nutzer sind für die publizierten Kommentare selbst verantwortlich.

Die Redaktion behält sich auch vor, Diskussionen zu beenden, wenn sie sich zu weit vom ursprünglichen Thema des Beitrags entfernen oder die Mehrzahl der Kommentare gegen unsere Regeln verstößt.

Sollten Sie der Auffassung sein, dass ein veröffentlichter Kommentar gegen unsere Spielregeln verstößt, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an nachhaltigkeitsblog@ihre-chemie.de.


Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen und wünschen einen regen Austausch und Erkenntnis mit Der Blog.

Die globalen Nachhaltigkeitsziele

Die von der UN verabschiedete „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ setzt uns 17 Ziele (engl: "Sustainable Development Goals", SDGs). Wir wollen uns in dieser Diskussion von ihnen leiten lassen. Nachhaltigkeit ist nicht eindimensional, ist nicht "nur" Klimaschutz. Nur mit einer umfassenden Betrachtung von Nachhaltigkeit sichern wir ein lebenswertes Dasein in unserem Land und auf unserem Planeten. 

Mehr erfahren

Neueste Beiträge

Was Christian Kullmann, Gunda Röstel und Michael Vassiliadis von den Koalitionsverhandlungen erwarten.

Die zentrale Aufgabe der Politik ist die Mitgestaltung der Zukunft in herausgehobener, ja in Beispiel gebender Funktion. Es ist notwendig, diese Binsenwahrheit aufzuschreiben, denn sie drohte in Vergessenheit zu geraten. Gleich welcher Partei wir uns verbunden fühlen: Einen großen Wurf hat keine politische Kraft in den letzten Jahren geliefert. Nicht konzeptionell und schon gar nicht in der politischen Praxis.