SDG 3: Ein gesundes Leben für alle

Noch immer erkranken und sterben viel zu viele Menschen aufgrund von behandelbaren Krankheiten oder mangelhafter Gesundheitsversorgung. Das soll sich bis 2030 beendet werden.

Gesundheit ist eine Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. Sie ist daher auch eine der Prioritäten der UN: Bis 2030 soll eine allgemeine Gesundheitsversorgung für alle Menschen jeden Alters erreicht und der Zugang zu wirksamen, hochwertigen und bezahlbaren Medikamenten gewährleistet werden. 

Die erklärten Ziele der UN sind dabei, die Müttersterblichkeit bis 2030 auf weltweit 70 je 100.000 Lebendgeburten zu reduzieren und den vermeidbaren Todesfällen von Neugeborenen und Kindern unter 5 Jahren ein Ende zu setzen.
Die UN möchte die Überwindung der Aids-, Tuberkulose- und Malariaepidemien abschließen und Hepatitis, durch Wasser übertragene Krankheiten und andere übertragbare Krankheiten bekämpfen. 

Die Frühsterblichkeit ausgelöst durch nichtübertragbare Krankheiten soll um ein Drittel gesenkt werden. Die Prävention und Behandlung von Suchtstoffmissbrauch und schädlichem Alkoholgebrauch soll verstärkt werden. Insbesondere den Entwicklungsländern muss dafür durch adäquate Forschung und Entwicklung ein umfassender und bezahlbarer Zugang zu Arzneimitteln und Impfstoffen verschafft werden und in den betreffenden Ländern gilt es die die Gesundheitsfinanzierung sowie Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsfachkräften zu erhöhen.

Neueste Beiträge