Unsere Zukunft: Perspektiven für die Chemie

Unser Land steht vor einem beispiellosen Transformationsprozess hin zu größerer ökonomischer, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit. Über die Rolle und Verantwortung der chemischen Industrie dabei wollen wir hier diskutieren – und über die Rahmenbedingungen, die wir für den Wandel brauchen.

Mehr über diesen Blog

Baerbock: In die Zukunft wirtschaften – Ein Gewinn für gute Arbeitsplätze, unsere Unternehmen und unser Klima

Nachhaltige Entwicklung auf diesem Planeten geht uns alle an, weil wir unseren Kindern und Enkeln noch die Chance eröffnen wollen, dass sie selber frei entscheiden können, wie sie leben wollen. Sie ist aber auch einer der Faktoren, die in Zukunft über Erfolg auf den globalen Märkten entscheiden werden. Wer es schafft klimaneutral zu wirtschaften, wird die Nase vorn haben und auch die industriellen Standards definieren. Dieses Thema geht daher alle an: Gewerkschaften, Unternehmen, Umweltverbände und Parteien.

Scholz: Die Transformation ist kein Selbstläufer

Unser Land steht vor einer Jahrhundert-Aufgabe: 250 Jahre lang fußte unser Wohlstand auf dem Verbrennen von Kohle, Erdöl und Erdgas. In nicht einmal 25 Jahren soll damit Schluss sein. Bundesregierung und Bundestag haben beschlossen, dass Deutschland bis 2045 klimaneutral werden und seine Energie ausschließlich aus Erneuerbaren Quellen beziehen soll. Das ist nicht weniger als eine zweite industrielle Revolution, vor der wir stehen.

Letzte Beiträge

Steigerung der Wassereffizienz

Am 1. Juli 2021 fand in Bonn die internationale Konferenz „Water Dialogues for Results“ statt. Der Titel drückt zu Recht eine große Ungeduld aus. Denn seit der Verabschiedung des ambitionierten und facettenreichen Wasserentwicklungsziels (SDG 6) im Rahmen der Agenda 2030, nämlich „Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten“, ist weder vor Ort noch international genügend getan worden, um auch nur annähernd dieses Ziel mit seinen differenzierten Unterzielen zu erreichen.

Der goldene Faden für eine nachhaltige Zukunft

Die Energietransformation, bei der fossile Energieträger durch erneuerbare ersetzt werden, bringt den weltweiten Energiebedarf mit Klimaschutz in Einklang. Nachhaltige Energie für eine nachhaltige Zukunft. Die Theorie klingt einfach. Jetzt muss es schnell an die konkrete Umsetzung gehen. Die Energiewende wird nur gelingen mit neuen Technologien, Mut und wenn wir alle an einem Strang ziehen.

Investitionsoffensive für eine klimagerechte Industrie

Die Transformation der Wirtschaft stellt die chemische Industrie vor enorme Herausforderungen der Erneuerung und des Umbaus. Unser Ziel ist es, die zukünftige Industrieproduktion mit guten und mitbestimmten Arbeitsplätzen, fairen Löhnen und zeitgemäßen Arbeitsbedingungen in Deutschland und Europa zu verbinden. Nur wenn es gelingt, guter Industriearbeit in Deutschland und Europa eine Perspektive zu sichern, wird man überhaupt von einer erfolgreichen Transformation sprechen können.

Die globalen Nachhaltigkeitsziele

Die von der UN verabschiedete „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ setzt uns 17 Ziele (engl: "Sustainable Development Goals", SDGs). Wir wollen uns in dieser Diskussion von ihnen leiten lassen. Nachhaltigkeit ist nicht eindimensional, ist nicht "nur" Klimaschutz. Nur mit einer umfassenden Betrachtung von Nachhaltigkeit sichern wir ein lebenswertes Dasein in unserem Land und auf unserem Planeten. 

Mehr erfahren

Über diesen Blog

Dieser Blog gibt nicht die Sichtweise der Chemie-Industrie wieder: Darum geht es hier gar nicht. Wir wollen auf diesen Seiten voneinander lernen und einander zuhören, offen und mit großem Respekt vor Perspektiven der Anderen. Nur so können wir Wege finden, die Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Mehr erfahren